Nachtrag zur Sonnenfinsternis

sofi mathe agDie Mathe-AG der Oberstufe setzte sich in der letzten Woche noch einmal mit der Sonnenfinsternis vom 21.03.15 auseinander. Da es genügend Bildmaterial gab, wurde eines der Fotos, die Herr Starck angefertigt hatte analysiert und mit der Geometrie-Software GeoGebra untersucht. Hierzu wurde das Foto der maximalen Überdeckung ausgewählt und Mond und Sonne durch Kreise approximiert. Die Winkel der Kreissegmente waren zunächst zu bestimmen und daraus wurden die Flächeninhalte gefolgert. So ergab sich eine Überdeckung von rechnerisch 81,2521%. Es fiel uns ferner auf, dass das Verhältnis von Mondradius zu Sonnenradius größer als eins war. Hieraus lassen sich nun weitere spannende mathematische Fragestellungen entwickeln.