Zertifikate und Preise (HNA, 26.06.2018)

Edertalschule in Frankenberg gratulierte Abiturienten zu besonderen Leistungen

zertifikate und preise 260618Bei der Überreichung der Abizeugnisse am Frankenberger Gymnasium Edertalschule wurden nicht nur die beiden Jahrgangsbesten Nina Engelhard und Sampo Heyer (Notendurchschnitt jeweils 1,3, HNA berichtete) geehrt. Für hervorragende Leistungen in verschiedenen Fachbereichen wurden zudem weitere besondere Auszeichnungen verliehen. Die Übergabe der Auszeichnungen und Preise nahm Studienleiterin Melanie Eckstein zusammen mit den Fachbereichsleitern vor. Das MINT-Zertifikat haben mit besonderem Erfolg erworben: Adrian Adomeit, Janet Cvetko, Moritz Groß, Nicolas Hebeler, Annalena Kleck, Elias Möller, Nicolas Starck. Der Abiturpreis Mathematik, verliehen durch die deutsche Mathematiker-Vereinigung und mit einer einjährigen Mitgliedschaft in der Deutschen Mathematischen Vereinigung verbunden, ging an Nicolas Hebeler und Paula Tripp. Die Gesellschaft Deutscher Chemiker überreichte ihren Preis an Noe Elias Kölbl als Jahrgangsbesten im Fach Chemie. Die Anerkennung und der Preis im Bereich Physik der Deutschen Physikalischen Gesellschaft -  verbunden mit einer einjährigen kostenlosen Mitgliedschaft - ging an Johannes Pineiro. Für hervorragende Leistungen im Fach evangelische Religion zeichnete die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck folgende Schüler aus: Suna Braune, Svenja Ernst, Moritz Groß, Lynn Kosleck, Sophie Möller, Jessica Specht und Celine Steiner. Diese Schüler erhielten neben einem Buchgeschenk auch eine Einladung zu einem Krimi-Dinner mit dem Titel „Die Leiche am Osterberg“. Das Bistum Fulda zeichnete Annika Heck für hervorragende Leistungen im Fach katholische Religion aus. Im Fachbereich Sprachen zeichnete der Deutsche Altphilologenverband Nicolas Hebeler und Olivia Hartel für hervorragende Leistungen aus. Die Edertalschule gratulierte außerdem zu ausgezeichneten Leistungen im Fach Französisch und zeichnete Marie Enders mit einem Buchgutschein aus.