Mit Europa verbunden (HNA, 19.04.2018)

15 Austauschschüler aus Drachten in den Niederlanden sind zu Besuch in der Region

mit europa verbunden 190418Ein buntes Stimmengewirr aus Englisch, Niederländisch und Deutsch schwirrt durch den Stadtverordnetensaal des Frankenberger Rathaus. Bei Bürgermeister Rüdiger Heß sind Schüler der Edertalschule zu Gast, die ihren Besuch aus den Niederlanden mitgebracht haben. 15 niederländische Schüler aus Drachten, das im Norden der Niederlande liegt, sind mit zwei Lehrern für knapp eine Woche für einen Austausch nach Frankenberg gekommen. 17 deutsche Schüler der Edertalschule Frankenberg haben sie in Empfang genommen und beherbergen sie für ihre Zeit in Deutschland. Die Jugendlichen, die am Austauschprogramm teilnehmen, sind zwischen 13 und 15 Jahren alt. Frankenbergs Bürgermeister freute sich über den Besuch aus den Niederlanden und betonte, wie verbunden Frankenberg mit Europa sei. Marie, Elli und Johanna nehmen ebenfalls am Austauschprogramm teil. Die Schülerinnen der Edertalschule haben Matthys und Hylke zu Gast. Da mehr deutsche Schüler am Projekt teilnehmen, hat Matthys gleich zwei Gastfamilien zur Verfügung. Im Gegenzug wird er im Juni Elli und Marie für eine Woche in seine Familie aufnehmen. Ein Ziel des Austausches ist es, dass die Schüler sich auf Englisch unterhalten. „Es ist komisch, auf Englisch zu reden, weil man die Wörter nicht so weiß“, sagt Johanna. Für sie ist der Austausch eigentlich nicht so neu, denn sie hatte bereits Besuch von einem Austauschschüler aus Singapur. Die Jugendlichen holten ihre Gäste in Frankenberg am Bahnhof ab. „Am Anfang waren alle etwas schüchtern“, erzählt Elli, und Marie ergänzt: „Aber sie machen einen netten Eindruck.“ Vorher konnten sie bereits übers Handy erste Kontakte knüpfen. Für die Dauer des Austausches haben die Schüler regulär keinen Unterricht. Stattdessen haben sie mit ihren Lehrern ein Programm erstellt, was sie den jungen Niederländern in der Region zeigen wollen. So sind Besuche im Kellerwald und in Marburg geplant. Zudem gehen die Schüler einen Tag mit in die Edertalschule für ein gemeinsames Kennenlernen. Der Austausch findet zum zweiten Mal statt. Auch in Zukunft soll er jedes Jahr für die Schüler der achten Klassen der Edertalschule stattfinden. Das Gymnasium bietet neben den Austausch mit den Niederlanden auch regelmäßig Austauschprogramme nach Dänemark, Frankreich und Singapur an.