Soul und Jazz aus fünf Jahrzehnten (wlz-fz, 19.10.2013)

Die Big Band der Edertalschule lädt am 9. November zum Konzert ein

vorbericht big band konzert wlz fz 19 10 2013

Unter dem Motto „Let your Soul swing“ wollen die Musiker der Big Band am Samstag, 9. November, die Kulturhalle der Edertalschule in einen Jazz-Club verwandeln und so die Zuhörer auf eine „Reise“ durch die Jazz- und Soul-Musik „entführen“. Die Herbsferien haben begonnen. Trotzdem sind die 21 Musiker der Big Band der Edertalschule noch nicht nach Hause verschwunden. Sie haben sich zusammen mit dem Leiter der Big Band, Torsten Herguth, und den Gesangstalenten Markus Krämer, Peter Hassel, Annika Neuschäfer und Julia Engel in der Kulturhalle der Schule versammelt, um für das Big Band Konzert am Samstag, 9. November, zu proben. Die Schüler, die sich neben dem schulischen Alltag in der Big Band engagieren und sich jeden Mittwoch in ihrer Mittagspause zum Proben treffen, gestalten alle zwei Jahre ein großes Konzert, um ihr Können zu beweisen. Dieses Jahr steht es unter dem Motto „Let your Soul swing“. Natürlich müssen auch Sonderproben veranstaltet werden, um die Stücke mit dem Orchester der Edertalschule , den Sängern und „The Jazz-Combo“, die bereits unter dem Namen „Doc-Hassel-Quartett“ das Publikum begeisterte, einzustudieren. Das Programm für das Konzert reicht vom Jazz der 50er- und 60er-Jahre mit „Hit the Road Jack“ und „Hallelujah I love her so“ von Ray Charles über Journeys „Anyway you want it“ aus den 80ern bis ins neue Jahrtausend mit „Rolling in the Deep“ und „Skyfall“ von Adele und Michael Bublés „Haven’t met you yet“. Die Zuhörer dürfen sich auf einen abwechslungsreiche Abend mit viel Musik freuen. Die Karten für das Big Band Konzert gibt es für neun Euro, ermäßigt sechs Euro, in der Buchhandlung Jakobi in Frankenberg und im Sekretariat der Edertalschule zu kaufen. Restkarten zu zehn Euro, ermäßigt acht Euro, gibt es am Konzertabend auch an der Abendkasse.