Siegerehrung „Blitzgescheit“

siegerehrung blitzgescheitIm Rahmen der letzten MINT-Messe der Edertalschule sollten Schüler beim Wettbewerb „Blitzgescheit“ zeigen, wie gut sie den Bausatz eines kleinen Elektromotors zusammenbauen und optimieren konnten. Finn Freitag und Florian Uhl haben ihr technisches Können gezeigt. Ihr Motor konnte 30 g einen Meter hoch ziehen: Erster Platz! Mit einer Masse von 12 g erreichte das Team Justin Burghof und Lasse Kahler sowie der Motor von Nils Konrad Schullerus den zweiten Platz. Am Donnerstag konnte der Wettbewerbsleiter Dr. Norman Benner die Urkunden und Preise überreichen. Herzlichen Glückwunsch!

Abbildung: Die Konstrukteure der besten Elektromotoren:
Von links: Wettbewerbsleiter Dr. Norman Benner, Florian Uhl (1. Platz), Justin Burghof (2. Platz), Nils Konrad Schullerus (2. Platz), Lasse Kahler (2. Platz) und Finn Freitag (1. Platz)