Neue Jungforscher an der Edertalschule

neue jungforscher 2018Manche Unfälle oder Erkrankungen erfordern es, dass Kleinkinder über längeren Zeitraum wechselnde Gipse bekommen. Da hier in der Regel aufgrund der Lautstärke keine Sägen zum Einsatz kommen, ist das Entfernen der Gipse ein ziemlicher Kraftaufwand und daher mit Stress bei den Kindern verbunden. Viola Heydasch und Paula Schuchard (beide Q1) experimentieren seit ein paar Monaten dazu im Rahmen der „Jugend forscht”-AG. Ihr Ziel ist es, genau dieses Entfernen von Gipsen bei Kleinkindern zu erleichtern. Nach anfänglichen Rückschlägen – die bei Forschungen mit unbekanntem Ausgang dazu gehören – haben die beiden einen Ansatz gefunden, der bisher sehr vielversprechend aussieht. Mehr kann an dieser Stelle noch nicht verraten werden, aber wir dürfen gespannt sein, was die nächsten Wochen und Monate bringen.
Viel Erfolg!