Das Gymnasium Edertalschule

altbau 4

Die Edertalschule liegt als traditionelles Gymnasium mit den Jahrgangsstufen 5 bis 12 bzw. 13 (Parallelangebot G8/G9) im südwestlichen Teil des Landkreises Waldeck-Frankenberg. Sie war und ist das einzige Gymnasium im Altkreis Frankenberg, und das Einzugsgebiet der Schule überdeckt noch heute etwa das ehemalige Kreisgebiet.

 

stadt

Die Entfernung zu Standorten benachbarter Gymnasien (Korbach, Willingen, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Marburg), beträgt mindestens 28 km. Einen gymnasialen Zweig in der Sekundarstufe I bietet die Gesamtschule Battenberg in ca. 10 km Entfernung, dessen Schülerinnen und Schüler in der Regel zur Oberstufe der Edertalschule wechseln.

Der Einzugsbereich der Edertalschule ist geprägt von einer Fülle mittelgebirgstypischer kleiner ländlicher Gemeinden und Ortsteilen sowie von einigen Städtchen mit immer noch eher dörflichem Charakter. Das Einzugsgebiet lässt sich etwa mit einer geschlossenen Linie durch die Orte Lichtenfels, Vöhl-Herzhausen, Frankenau, Haina (Kloster), Gemünden, Wetter (MR), Hatzfeld, Hallenberg (HSK / NRW) umschreiben.