Aufbruch und Abschied

abiturgottesdienst 2018So lautete das Motto des diesjährigen Abiturgottesdienstes an der Edertalschule. Dieser wurde von einer Gruppe von Abiturienten, der evangelischen und der  katholischen Kirchengemeinde  Frankenberg sowie der Fachschaft Religion  in einem Workshoptag vorbereitet. Insbesondere die ansprechende musikalische Begleitung sorgte für Ergriffenheit bei den Angehörigen der Abiturienten. Benedikt Huhn begleitete am E-Piano ein Gesangstrio, bestehend aus Natalie Fast, Jessica Specht sowie Annika Heck. Letztgenannte sang zudem noch ein Solo zum Stück „Das ist mein König“, welches sie selbst mit der Gitarre begleitete. Ein gelungener Rückblick auf die gemeinsame Schulzeit gelang Johanna Lay. Sie spannte einen teils humoristischen, teils nachdenklichen Bogen zwischen der nun endenden Schulzeit und dem Matthäus-Evangelium (7, 12-14) mithilfe einer Bilderpräsentation. Abschließend erteilten die beiden begleitenden Geistlichen, Pfrin. Nobiling  und Pater Norbert den Abiturienten einen Segen für den nun anstehenden Aufbruch ins Leben, zu dem sich die ehemaligen Schüler rund um den Altar versammelten. Ein herzlicher Dank ergeht an die gute Kooperation sowie das große Engagement aller Beteiligten. Im Übrigen wird die Kollekte des Abiturgottesdienstes für das Patenkind (SOS-Kinderdorf) der Schülervertretung verwendet.