Brand unter besten Zehn (HNA, 01.02.2014)

Mathewettbewerb: Schulsieger der Edertalschule auch in Hessen vorne dabei

mathewettbewerb jg8 hna 01 02 2014

„Ein solches Ergebnis haben wir seit Jahren nicht gehabt.“ Oliver Blinn, Mathematiklehrer an der Edertalschule und Organisator der jährlichen Mathematikwettbewerbe, ist überaus stolz auf die Schüler. Schulsieger Hannes Brand erreichte die volle Punktzahl und gehört damit zu den zehn besten Schülern in Hessen. Im Mathematikwettbewerb der Einführungsphase, der vom Zentrum für Mathematik organisiert wird, musste er sich in einer Klausur bewähren. Die interessanten Aufgaben spiegelten aber nicht den Unterrichtsstoff wider, sondern er musste seine Kreativität beweisen und ganz schön knobeln. Auch der Mathematikwettbewerb der Klassen 8 im Schuljahr 2013/14 brachte gute Ergebnisse. „Ich freue mich, dass ich euch auszeichnen darf. Ihr könnt stolz sein auf das Erreichte.“ Mit diesen Worten überreichte Schulleiter Stefan Hermes den Gewinnern ihre Urkunden. Oliver Blinn fügte ein Buchpräsent bei. Gründliche Vorbereitung macht sich bezahlt: Während der Methodenwoche wurde ein Mathe-Tag eingerichtet, um Inhalte aufzufrischen und zu wiederholen. Gleichzeitig zählt der MW8 mit seinen eher typischen Aufgaben als reguläre Klassenarbeit und Vergleichsarbeit, die den Leistungsstand der einzelnen Klassen erfahrbar macht. Wie sah die Vorbereitung bei den Schülern aus? „Och, eigentlich gar nicht.“ – „Aber natürlich kann man Mathe schon üben“, wird gleich ergänzt von den Preisträgern, auf die in nächster Zeit ein Extra-Training in Form einer wöchentlichen Zusatzstunde Mathe wartet. Schließlich findet am Donnerstag, 6. März, in der Burgwaldschule in Frankenberg die zweite Runde des Wettbewerbs statt. Und da möchten alle Schüler wieder so gut abschneiden.