Unterricht im Fach Ethik an der Edertalschule

Was ist gerecht? Was macht ein glückliches Leben aus? Darf ich eigentlich notlügen? (Und warum sagt Immanuel Kant hierzu vehement „nein“?) Fragen dieser Art sind es, die im Fach Ethik gestellt werden und auf die wir gemeinsam Antworten finden wollen.

Was genau muss ich mir vorstellen unter dem Fach Ethik?

Im Fach Ethik werden die unterschiedlichsten Themen behandelt, wie zum Beispiel die Bereiche Recht und Gerechtigkeit, Gewissen und Identität, die Würde des Menschen und auch einzelne moralische Theorien, bei denen danach gefragt wird, was eigentlich „gutes Handeln“ ausmacht. Die Vermittlung von verschiedenen Werten und Normen hat dabei einen großen Stellenwert. Auch untersuchen wir genauer, was große Denker wie Immanuel Kant oder Friedrich Nietzsche zu einem Thema gesagt haben und überprüfen, ob dies noch eine Relevanz für unseren Alltag hat.

Wichtig ist jedoch immer, dass der Fokus darauf liegt, selbst zu denken und zu argumentieren, denn nur wer selbst denkt, kann kritisch einen eigenen Standpunkt erarbeiten. Bewertet wird entsprechend nicht deine Meinung oder Einstellung, sondern die Art des Argumentierens. Dies ermöglicht, dass jeder seine Meinung einbringen kann und somit ein spannender Austausch stattfindet, der den eigenen Horizont erweitern kann.

Die Arbeit in Form eines Spiralcurriculums – mit steigendem Anspruch, beginnend in Klasse 5 – (viele Themen werden bereits in der Klasse 5/6 angedeutet und beispielsweise in der Oberstufe erneut und vertiefend behandelt) ermöglicht außerdem die intensive Auseinandersetzung mit einem Themenbereich.

Für wen ist das Fach Ethik geeignet?

Alle Schülerinnen und Schüler sind herzlich dazu eingeladen, sich für das Fach Ethik zu entscheiden. Für all diejenigen, die weder der evangelischen noch katholischen, sondern einer ganz anderen Konfession angehören, kann Ethik ebenfalls eine Alternative zum Religionsunterricht sein. Geeignet ist Ethik aber auch für alle, die sich gerne mit oben genannten Inhalten beschäftigen, ohne dabei einer Religionsgemeinschaft anzugehören, und Freude daran haben, den verschiedensten Fragen auf den Grund zu gehen. So oder so: Ethikunterricht ist bei uns nicht nur ein Kompensationsfach zu Religion!

Wann kann man das Fach Ethik besuchen?

Sobald ihr das Interesse verspürt, euch mit ethischen Themen zu beschäftigen. Bereits ab der 5. Klasse werden Ethikkurse angeboten, die bis zum Abitur (Q3/4) belegt werden können . Ein späterer Einstieg ist jederzeit zum neuen Schuljahr möglich (Anmeldeformulare gibt es im Sekretariat der Schule)

Was sollte ich noch wissen?

Kant sagt „nein“ zur Notlüge, da man sich dann in keiner Situation sicher sein könnte, ob man von dem Gegenüber nicht gerade (not)belogen wird – und das, so Kant, kann man doch nicht wollen.

Würdest du darauf gerne kontern? Dann bist du wahrscheinlich genau richtig im Ethikunterricht! Wir freuen uns jedenfalls über jede/n, die/den wir begrüßen dürfen.

Eure Ethik-Fachschaft