Packende Geschichten und viel zu lachen

Bundesweiter Vorlesetag auch an der Edertalschule

vorlesetag„Eine gut erzählte Geschichte macht aus den Ohren Augen”, besagt ein altes chinesisches Sprichwort. Jonathan Funk aus der Klasse 9c konnte diesem nur zustimmen, nachdem Marian Junglaß ihm und seinen Mitschülern im Rahmen des Vorlesetages aus Homers Odyssee vorgelesen hatte. Dieser fand im Rahmen einer bundesweiten Aktion am 17. November in der Mediathek der Edertalschule statt. Ziel des Vorlesetages ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken. Dies gelang allen Vorlesern, denen jeweils zwei Klassen bzw. Kurse lauschten. Bis zum Mittag wurden im Stundentakt in gemütlich-vorweihnachtlicher Atmosphäre Geschichten für unter-schiedliche Altersgruppen zum Besten gegeben. Die fünften und sechsten Klassen hörten gespannt Imke Graue und Markus Krämer zu, als diese die packende Geschichte der Brüder Löwenherz vorlasen. Der Kinderbuchklassiker „Mio, mein Mio”, gelesen von Laura Becker und Lucia Fehrmann, gefiel den Kindern der Unterstufe ebenfalls sehr gut. Zwei siebte Klassen bekamen von Imke Graue und Anna-Maria Werner einen spannenden Auszug aus dem Mystery-Thriller „Sichelmond” zu hören. Die Schüler der E- und Q-Phase wurden von Björn Croll in eine spannende Dystopie entführt. Sie berichteten im Anschluss, dass ihnen außerhalb des Unterrichts seit langer Zeit nicht mehr vorgelesen wurde. Viel zu lachen gab es bei Marco Böhnisch, der seine Lesung aus “Hand aufs Herz” von Anthony McCarten immer wieder mit lustigen Anekdoten und Witzen auflockerte und auch die zuhörenden Schüler und Lehrer aufs Korn nahm.
Die Zuhörer genossen diese Auszeit vom Unterrichtsalltag und einige erwähnten, dass sie auch gerne mal wieder anderen etwas vorlesen möchten.