Vollerballerinnen erneut für Regionalentscheid qualifiziert

  • kreisentscheid_2018_0001.jpg
  • kreisentscheid_2018_0002.jpg
  • kreisentscheid_2018_0003.jpg
  • kreisentscheid_2018_0004.jpg
  • kreisentscheid_2018_0005.jpg
  • kreisentscheid_2018_0006.jpg
  • kreisentscheid_2018_0007.jpg
  • kreisentscheid_2018_0008.jpg
  • kreisentscheid_2018_0009.jpg
  • kreisentscheid_2018_0010.jpg
  • kreisentscheid_2018_0011.jpg
  • kreisentscheid_2018_0012.jpg
  • kreisentscheid_2018_0013.jpg
  • kreisentscheid_2018_0014.jpg

Obwohl beide Mädchen-Teams in den jeweiligen Altersklassen (2002–2005 und 2004–2007) völlig neu aufgebaut werden müssen, weil die Erfolgsmädels der letzten Jahre leider alle aus Altergründen nicht mehr spielberechtigt sind, gab es beim Kreisentscheid direkt wieder kleine Erfolge zu verzeichnen.
Die älteren WK II-Mädchen (Jg. 2002–2005) konnten sich als zweitplatziertes Team hinter der Gesamtschule Battenberg für den Regionalentscheid am 12. Dezember in Vellmar qualifizieren. Die Niederlage gegen Battenberg fiel dabei ebenso knapp wie unglücklich aus und lässt für die kommenden Aufgaben durchaus hoffen. Mal sehen, was noch möglich ist.
Ein weiterer kleiner Erfolg besteht darin, dass nach einer Pause überhaupt wieder ein jüngeres WK III-Team an den Start gegangen ist. Die Schülerinnen der Jahrgänge 2004–2007 sind bis auf eine Ausnahme erst seit wenigen Wochen in der Volleyball-AG mit dabei und bei trotz einer tollen Grundsportlichkeit volleyballerisch eben noch sehr unerfahren. Dieser Unerfahrenheit musste bei dem diesjährigen Kreisentscheid auch ganz klar noch Tribut gezollt werden. Allerdings macht die überragend positive Stimmung innerhalb dieses neuformierten jungen Teams Mut und Lust auf mehr... Wenn alle weiter am (Volley-)Ball bleiben ist vielleicht ja in Zukunft auch wieder mehr drin... Wir warten ab.

 

Für die Edertalschule aktiv waren:
WK II-Team: Melina Bauer, Malen Dippel, Leonie Mandel, Sophie Riffel, Johanna Schakel, Jessica Sokolowskij und Nimué Wocadlo.
WK III-Team: Amelie Bornscheuer, Hanna Brussmann, Samira Goos, Maja Junk, Luise Söhnel und Lisa Thiele.
Betreuung und Coaching: Laura Bradschetl, Annabelle Briel, Alessa Hallmann, Marie Theres Junk, Paula Krupke, Joanna Riffel, Aliya Rutsch, Paula Schuchard, Juliane Zink und Markus Krämer