Willkommen an der ETS

ETS meets Hessischen Landtag

von Dana Glar und Paulus Engel

ets meets hessischen landtagDie Projektgruppe „Landtagswahl 2018“ besuchte am 20.06.2018 mit den Lehrkräften Alexander Flake und Jörg Freitag den Hessischen Landtag in Wiesbaden. Durch eine 40-minütige Verspätung verpassten die Schüler der Edertalschule den Einführungsvortrag des Hessischen Landtages, was das rege Interesse der Schülerschaft jedoch nicht minderte. Anschließend besuchten sie die hundertzweiundvierzigste Plenarsitzung Hessens, in der die Novellierung des Rettungsdienstgesetzes thematisiert wurde, welches zur Verringerung der Fehleinsätze beitragen soll. Dieser Gesetzesentwurf wurde von den Fraktionen CDU und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beantragt und im Plenum intensiv diskutiert.
Nach diesem eindrucksvollen Erlebnis nahmen sich die Landtagsabgeordneten Claudia Ravensburg (CDU), Dr. Daniela Sommer (SPD) und Jürgen Frömmrich (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) Zeit, die Fragen der Edertalschüler ausführlich zu beantworten. Diese Fragen beinhalteten vor allem die Themen „Fachkräftemangel in Hessen“, „Digitalisierung und Breitbandausbau“, „Sicherheit mit dem Schwerpunkt Datenschutz“ und „Schülertickets“, was zu belebten Diskussionen führte.

 

Nun folgen einige Beispiele der Fragen, die den Abgeordneten zu den genannten Themen gestellt wurden:

•  „Wie sieht ihr konkreter Plan zur Bekämpfung des Fachkräftemangels in Hessen aus?“
Die Antwort lautete zusammengefasst: Mehr Bildung, fairere Arbeitsbedingungen, bessere Berufberatung und vor allem mehr für sich selber werbende Betriebe.

• „Wie wurde im hessischen Landtag auf die Kritik des BigBrotherAwards reagiert?“
Darauf lautete die Antwort: Sehr intensiv und hitzig. Besonders auf das Spannungsverhältnis von Freiheit vs. Sicherheit wurde eingegangen.

• „Warum bekommen die Oberstufenschüler nicht auch das Schülerticket bezahlt?“
Die Landtagsabgeordneten der Regierungskoalition reagierten wie folgt: Sie argumentierten damit, dass die Fahrtkosten der Oberstufenschüler zur Schule noch nie vom Land Hessen bezahlt worden seien, da es im Hessischen Schulgesetz nicht vorgeschrieben sei. Folglich sei das Hessenticket eine große Errungenschaft und für weitere Subventionen ständen nicht ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung.

Am Ende des Tages war der Besuch im Landtag eine großartige Gelegenheit, in die politische Welt Einblick zu erhalten. Besonderen Dank gilt den drei Landtagsabgeordneten, die für die Schülergruppe der Edertalschule Rede und Antwort gestanden haben.
Die Projektgruppe Landtagswahl 2018 empfiehlt jedem Schüler, jeder Klasse und jedem Tutorium einen Ausflug zum Hessischen Landtag zu machen. Die politische Arbeit ist essentiell für den Erhalt der Demokratie des deutschen Rechtsstaates und die parlamentarischen Abläufe sollten allen bekannt sein.