Willkommen an der ETS

Konzertreise nach Frankenberg/Sachsen (HNA, 30.05.2019)

Jugendorchester der Edertalschule wirkte bei den Musiktagen mit

konzertreise nach frankenberg 300519Das Jugendorchester der Edertalschule mit seinen Leitern Gertrud Will und Martin J. Fischer ist von einer Konzertreise in die Partnerstadt Frankenberg/Sachsen zurückgekehrt. Die jungen Musiker waren einer Einladung des städtischen Musikvereins der Partnerstadt Frankenberg/Sachsen gefolgt, wo aus Anlass der dortigen Landesgartenschau die 1.Frankenberger Musiktage stattfanden. Das Jugendorchester nahm in kleinerer Besetzung, aber mit großem Stolz als Vertreter der Stadt Frankenbergs/Eder teil. Möglich wurde dies durch die finanzielle Unterstützung durch den Partnerschaftsverein und die sehr gut organisierte Betreuung durch den städtischen Musikverein. Auf dem Weg in die hübsche sächsische Partnerstadt stand zunächst ein Besuch der Landeshauptstadt Dresden mit Besichtigung einiger Sehenswürdigkeiten auf dem Programm. Die Frankenberger Musiktage symbolisierten einen musikalischen Frühlingsspaziergang durch die Landesgartenschau und inspirierten die zahlreichen Besucher bei Kaiserwetter auf verschiedenen Bühnen mit einem beeindruckenden Musikprogramm.

Über 300 junge und junggebliebene Musiker aus zwölf Ensembles und drei Bundesländern musizierten zunächst einzeln und fanden sich dann am Samstagnachmittag zu einem gemeinsamen Rendezvous-Konzert zusammen. Sie boten dabei unter der Gesamtleitung von Stadtmusikdirektorin Janice Stand nicht nur ein imposantes Bild, sondern vor allem auch einen voluminösen Klang auf der Hauptbühne der Landesgartenschau. Durchs Programm führte die Frau des Frankenberger Bürgermeisters und Landtagsabgeordnete Iris Firmenich. Die vorab von den einzelnen Ensembles einstudierten Stücke wie „Hallelujah“ (Leonard Cohen), „Bilder einer Ausstellung“ (M.P. Mussorgski) oder die „Renaissance Suite“ (Tilman Susato) wurden vor Ort zusammengesetzt und geprobt und verbanden alle Musiker zu einem einzigen großen Orchester. Am Abend besuchte das Jugendorchester das Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters Sachsen und gestaltete am nächsten Morgen den Gottesdienst in der St. Aegidien-Kirche mit.