Willkommen an der ETS

Dirigent und Freund (HNA, 05.03.2019)

Edertalschule verabschiedete Orchesterleiter Markus Wagener

dirigent und Freund ORG„Die Welt der Musik, die du unseren Schülern eröffnet hast, wird sie begleiten und immer wieder auch an dich erinnern“, meinte Oberstudiendirektor Claus-Hartwig Otto, als er im Namen der Schulgemeinde der Edertalschule Markus Wagener als langjährigen Leiter des Jugendsinfonieorchesters verabschiedete und seine musikpädagogische Arbeit an einer ganzen Generation junger Musiker würdigte. Nach 16-jähriger Dienstzeit, zuletzt in der Schulleitung des Frankenberger Gymnasiums, hatte Wagener im Herbst vergangenen Jahres die Leitung der Christian-Rauch-Schule in Bad Arolsen angetreten. „Dieser Wechsel geschah ziemlich abrupt, und es war bisher keine Gelegenheit, dass sich das Orchester von dir verabschieden konnte“, sagte Claus-Hartwig Otto, als er am Wochenende während des Frühjahrskonzerts der Schulorchester den sichtlich gerührten Konzertbesucher Wagener auf die Bühne bat. Im Jahr 2002 habe Markus Wagener das Schulorchester von seinem Vorgänger Willfried Jerrentrup (1938-2015) übernommen und auf dessen großartiger Orchesterarbeit aufgebaut.

„Mit dem Jugendsinfonieorchester der Edertalschule hast du immer wieder kulturellen Glanz ins ländliche Frankenberg gebracht“, betonte Otto und verwies auch auf Erfolge bei den hessischen Schulorchesterwettbewerben, in der Stiftsruine Bad Hersfeld oder bei der Konzertreihe „Open-Air-Classic“ in der Musikarena des Autohauses Beil. An gemeinsame Tourneen mit dem Schulorchester nach Italien, Ungarn, Österreich und sogar dreimal in die USA erinnerte Wageners Nachfolger in der Orchesterleitung, Martin Fischer. Mehrfach hätten die Frankenberger Edertalschüler Gelegenheit gehabt, mit Profimusikern des Hessischen Rundfunks, des Staatstheaters Kassel oder mit Stardirigenten wie Justus Frantz und Marta Placeres zu musizieren. Die Kooperation mit der von Markus Wagener geleiteten Schule in Bad Arolsen, ebenfalls einem Gymnasium mit musischem Schwerpunkt, werde in diesem Jahr beim 14. Open-Air-Sommerkonzert am 29. Juni mit „Mississippi Feelings“ glücklicherweise fortgesetzt. In der Hoffnung, den „begeisterten Musiker, Trompeter, visionären Dirigenten, Freund und Kollegen“ Markus Wagener auch künftig als Gastdirigenten in Frankenberg zu begrüßen, überreichte ihm Schulleiter Otto gemeinsam mit Vertreterinnen des Jugendsinfonieorchesters Blumen und eine Bildcollage mit den Unterschriften aller jungen Musiker.