Willkommen an der ETS

Ausgezeichnete Schulen mit Musik (HNA, 28.09.2018)

Vier Teilnehmer aus Waldeck-Frankenberg

Vier Schulen in Waldeck-Frankenberg, die am Programm „Schwerpunkt Musik“ teilnehmen, sind in Frankfurt von Hessens Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel ausgezeichnet worden. Vor Vertretern der Christian-Rauch-Schule Bad Arolsen, der Edertalschule Frankenberg, der Gesamtschule Battenberg und des Gustav-Stresemann-Gymnasiums Bad Wildungen sagte Lösel: „Bei unseren ‚Schulen mit Schwerpunkt Musik’ ist der Name Programm, denn sie passen den gesamten Schulalltag sowohl organisatorisch als auch strukturell an die besonderen Anforderungen an. Die stetig steigenden Teilnehmerzahlen belegen eindrucksvoll, dass dieser mutige Schritt hessenweit auf Resonanz stößt.“ Insgesamt nehmen 94 Schulen in ganz Hessen an dem Programm teil. Das Konzept beruht laut Lösel auf dem Konsens von Eltern, Schulleitung und Kollegium, dass musikalische und kulturelle Erziehung unverzichtbare Elemente von Bildung darstellen. Zu den Unterstützungs- und Förderangeboten, die das Kultusministerium bereitstellt, gehören die Sicherung des Austauschs von Erfahrungen und Fachwissen durch eine landesweite Koordination, kontinuierliche Möglichkeiten zur Weiterqualifizierung der Lehrkräfte und eine jährlich stattfindende Fachtagung. Im Gegenzug verpflichten sich die teilnehmenden Schulen dabei zur regelmäßigen Evaluation der musikalischen Zielsetzungen im Schulprogramm.