Willkommen an der ETS

Dänemark-Austausch 2018

von Romy Cronau und Kim Engel

daenemarkaustausch 2018Erstmals besuchten Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen gemeinsam mit Frau Wormsbächer und Herrn Nezi im Rahmen eines Austauschs die neue Partnerschule in Bredsten, einem Stadtteil von Vejle in Dänemark.
Am 11.06.2018 war es endlich soweit! Nachdem die Dänen uns im November 2017 besucht hatten, stand für uns auch endlich die Zugfahrt in die dänischen Stadt Vejle bevor. Nach der knapp zehnstündigen Fahrt wurden wir herzlich von unseren Gastfamilien empfangen. Am Dienstag startete dann das vielfältige Programm mit einem gemeinsamen Frühstück und einer Schulführung.

Die Schule dort ist viel moderner eingerichtet, die Schüler benutzen beispielsweise nur MacBooks und müssen die Schuhe im Schulgebäude ausziehen, dadurch ist es auch leiser. Nachmittags hatten wir die Möglichkeit Mehlwürmer und andere Insekten in einem Mitmach-Museum namens Økolariet zu probieren. (Sie waren leckerer als gedacht ; ), ähnlich wie Chips). Danach konnten wir uns mit den Gastschülern noch Vejle ansehen. Worauf wir uns alle am meisten freuten, war am Mittwoch die Fahrt ins Legoland. Es war ein toller aber auch anstrengender Tag, mit vielen Fahrgeschäften und unglaublichen Landschaften aus Lego. Das erste Mal im Unterricht waren wir schließlich am Donnerstag. Lustig war es, als die dänischen Schüler Deutschunterricht hatten und wir ihnen beim Sprechen zuhören konnten. Anschließend kochten wir gemeinsam dänische Spezialitäten, die wir dann zusammen an einer großen Tafel essen konnten. Wir fanden es schön, dass es in der Schule eine große Küche gibt, die auch für die Schüler geeignet ist. Den Tag ließen wir im Anschluss mit Fußballgolf, eine Art des Minigolfs, und gemeinsamen Aktivitäten in den Gastfamilien ausklingen. Am Freitagmorgen haben wir in der Klasse noch Sticker erstellt, Roboter-Fußball gespielt und durften„Fortnite“ spielen. Nachdem manche mit ihren Familien am Strand waren oder eine Stadt besichtigt hatten, trafen wir uns abends erneut zum gemeinsamen Essen und Bowlen als Abschied des Austauschs.Es war ein gelungener Abschiedsabend mit viel Spaß für alle!
Am Samstagmorgen hieß es dann leider "Abschied nehmen", eine lustige Fahrt mit spannenden Erfahrungen ging zu Ende, die wir alle sehr weiterempfehlen können.